Das Wandern hat in den letzten Jahren einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Ein vielfältiges Angebot am Bodensee mit seinen seeabgewandten wohl einmaligen Landschaftsräumen wie das Salemer Tal, das Billafinger Tal oder die Höhenzüge des Heiligenberg machen die Landschaft des westlichen Bodensee zu einem Wandergebiet „par excellenz“. Die gezielte Förderung von Wanderurlaub ist ein wichtiger Beitrag zu einem umwelt- und landschaftsschonenden Tourismus. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Bereitstellung einer funktionierenden Infrastruktur. Neben der durchgehenden und die Gemeindegrenzen überschreitende Beschilderung der Wanderwege und einem guten Zustand der Wanderwege gehört dazu vor allem auch eine aktuelle und gut gestaltete Wanderkarte.

 

Zusammen mit dem Landesvermessungsamt Stuttgart und der Stadt Überlingen hat der VVÜ die neue Karte „Wandern in der Region Bodensee-Linzgau“ aufgelegt. Sie umfasst das Gebiet des westlichen Bodensee von Ludwigshafen bis Hagnau sowie vom Ufer des Bodensee bis auf die Höhen des Heiligenberg einschließlich der Gemeinde Herdwangen-Schönach. Der Bodanrück -  für Überlingen ein interessantes und spannendes Wandergebiet in „Übersee“ – ist ebenfalls Bestandteil der Karte.

 

Die Karte ist im Maßstab 1:30.000 gedruckt. Sie ist in den Tourist-Informationsbüros der Stadt Überlingen und den umliegenden Gemeinden sowie im örtlichen Buchhandel und Zeitschriftenläden erhältlich. Der Preis beträgt 5 Euro.